Unternehmensberatung
Dr. Ollinger

T 0664 / 840 60 11
F 01 / 342 42 300 300
E office@ub-ollinger.at

Unternehmensberater und Sachverständiger Thomas Ollinger nun auch zertifizierter Datenschutzbeauftragter

Unternehmensberater und Sachverständiger Thomas Ollinger nun auch zertifizierter Datenschutzbeauftragter

Das Thema Datenschutz, insbesondere die DSG-VO, die in Österreich am 25.5.2018 in Kraft tritt, wird immer wichtiger für Unternehmen, und dies aus zwei guten Gründen: zum einen legen die Konsumenten einen immer größeren Fokus auf dieses Thema, zum anderen – und das ist gerade für Geschäftsführer, die zum Teil sogar persönlich in die Haftung genommen werden können, relevanter – steigt mit der Einführung der DSG-VO der Strafrahmen dramatisch. Dem nicht genug, wird nach dem Vorbild des Kartellrechts die Behörde gleichzeitig auch berechtigt, Strafen direkt auszusprechen.

So weit, so haftungsreich. Doch wer unterstützt nun bei der Minimierung des Haftungsrisikos hinsichtlich der neuen Datenschutzgesetze? Weder der IT-Experte noch der Rechtsanwalt alleine. „Während IT-Dienstleister in der Regel einen starken Fokus auf die Technik legen, können Rechtsanwälte nicht in Porjekten denken“, so der Vortragende beim Zertifikatslehrgang des TÜV, selbst Jurist mit IT-Background. „Ich sehe das Thema DSG-VO klar im Bereich der Unternehmensberater, denn nur sie können eine adäquate 360°-Sicht auf das Unternehmen gewährleisten, und dies ist eine Grundvoraussetzung für ein vernünftiges Ergebnis bei der Umsetzung“.

Es trifft sich also gut, dass Unternehmensberater und Sachverständiger Thomas Ollinger nun auch als zertifizierter Datenschutzbeauftragter die Expertise für Datenschutzprojekte mitbringt und gleichzeitig die rechtlichen Komponenten durch die Rechtsanwaltskanzlei Dr. Ollinger abdecken kann, was gerade für KMUs ein ideales, wenn nicht sogar enzigartiges, Gesamtpaket darstellt und entsprechend nachgefragt wird.

Gerade die Franchise-Werkstatt zum Thema der DSG-VO, welches mit Waltraud Martius und Nina Ollinger abgehalten wird, gilt hierfür als ideales Beispiel, wie Franchise-Systeme in einem Tag die geballte Expertise von Franchise-Knowhow, rechtliche Expertise, Datenschutz-Wissen und Projektfokussierung serviert bekommen.